EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Unternehmensprofil

Als einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich der medizinischen Labordiagnostik steht EUROIMMUN für Innovationen. Mehr als 3.500 Mitarbeiter in 17 Ländern entwickeln, produzieren und vertreiben Testsysteme, mit deren Hilfe Krankheiten diagnostiziert werden können, sowie Software- und Automatisierungslösungen zur Durchführung und Auswertung der Tests. Mit EUROIMMUN-Produkten diagnostizieren Laboratorien in über 140 Ländern Autoimmun- und Infektionskrankheiten sowie Allergien und führen Gen-Analysen durch.

Die Firma wurde 1987 aus der Universität zu Lübeck heraus gegründet. 2018 wurde das US-amerikanische Unternehmen PerkinElmer, Inc. Alleinaktionär von EUROIMMUN. Aus den beiden PerkinElmer-Geschäftsbereichen „Life Sciences“ und „Diagnostics“ ging 2023 das neue Unternehmen Revvity, Inc. hervor, das auch EUROIMMUN einschließt.

Revvity, Inc. ist ein wissenschaftsbasiertes Medizin- und Biotechnologie-Unternehmen mit dem Ziel, die menschliche Gesundheit durch Innovationen im Bereich der Biowissenschaften und Diagnostik zu verbessern. Hierfür bietet Revvity Komplettlösungen von der Forschung bis zur Entwicklung und von der Diagnose bis zur Heilung.
Revvity, mit Hauptsitz in Waltham, Massachusetts, beschäftigt weltweit über 11.000 Mitarbeiter und erzielte 2022 einen Umsatz von mehr als 3 Milliarden US-Dollar. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen aus der Pharma- und Biotechnologiebranche, Diagnostiklabore, akademische Einrichtungen und Regierungen in mehr als 190 Ländern. Das Unternehmen ist Teil des S&P-500-Index.

Die Erfindung der BIOCHIPs (1983) gehört zu den ersten großen Pionierleistungen von EUROIMMUN. Heute verfügt die Firma über weitgehend vollautomatische BIOCHIP-Fragmentier- und Bestückungsmaschinen aus eigener Entwicklung und Fertigung, die weltweit zum Einsatz kommen.

Daneben beherrscht das Unternehmen ein vielseitiges Technologiespektrum, durch das es fundamentale Neuentwicklungen in der medizinischen Labordiagnostik angestoßen und mitgetragen hat. Beispiele sind die molekularbiologische Synthese von Designer-Antigenen, die computergestützte Immunfluoreszenz-Mikroskopie (CAIFM) und die Entwicklung multiparametrischer Microarrays zur Identifikation von Gen-Polymorphismen und Krankheitserregern.

Hohe Fachkompetenz und ständige Weiterbildung sind für die Anwendung und den Vertrieb der Produkte von zentraler Bedeutung. In der EUROIMMUN Academy werden jährlich über 1.000 Kunden aus mehr als 100 Ländern geschult. Zudem gibt es Ausbildungslaboratorien in mehreren Ländern. Des Weiteren organisiert das im Unternehmen eingerichtete akkreditierte „Institut für Qualitätssicherung“ Ringversuche und trägt dazu bei, den Qualitätsstandard externer Laboratorien auf einem hohen Niveau zu halten.

Der Grundlagenforschung widmet sich das zu EUROIMMUN gehörende „Institut für experimentelle Immunologie“. Das Institut unterhält weltweit Kooperationen mit Universitäten, Kliniken und renommierten Forschungseinrichtungen, aus welchen wiederum viele Diplomund Promotionsarbeiten resultieren. EUROIMMUN ist ISO-zertifiziert (EN ISO 13485:2016, ISO 9001:2015, MDSAP) und hat erfolgreich internationale Inspektionen (FDA, ANVISA, KGMP, UMCC u. a. m.) absolviert.

Einen besonderen Service leistet das mit dem Unternehmen kooperierende Klinisch-immunologische Labor Prof. Dr. med. Winfried Stöcker, das den EUROIMMUN-Kunden eine schnelle, differenzierte Diagnostik anbietet und täglich für mehrere hundert Patientenproben schwierige Befundkonstellationen aufklärt.

Ihren Bedarf an qualifizierten Fachkräften deckt die Firma EUROIMMUN nicht nur über Auftritte bei Personal- und Fachmessen sowie Anzeigen, sondern auch indem sie aktiv ausbildet und duale Studiengänge anbietet. Neben der Berufsschule werden den Auszubildenden ein umfassendes praktisches und theoretisches Programm sowie eine intensive Betreuung im Arbeitsalltag geboten.

Zurzeit beschäftigt das Unternehmen weltweit mehr als 3.500 Angestellte, 101 von ihnen befinden sich in der Ausbildung. 1.897 Mitarbeiter haben eine akademische Ausbildung, 245 sind promoviert. Der  Frauenanteil beträgt knapp 60 Prozent.

Im Unternehmen herrscht eine produktive Atmosphäre, die von Offenheit und gegenseitiger Achtung geprägt ist. Alle Mitarbeiter erhalten Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge und Prämien für herausragende Leistungen sowie die Möglichkeit, sich regelmäßig fortzubilden. Im erstklassigen Betriebsrestaurant stehen den Mitarbeitern täglich frisch zubereitete Gerichte zur Auswahl. In der Krippe und dem Kindergarten wird der Nachwuchs betreut, während die Eltern ganz in der Nähe arbeiten.

Back to top
Kontakte
Bitte klicken Sie auf ein Land oder geben Sie eines ein
Nordamerika
Süd- & Zentralamerika
Europa
Asien
Ozeanien
Mittlerer Osten und Afrika